FAQ

Häufig gestellte Fragen

Allgemeine Fragen zur Hochzeit

Die Bildrechte liegen selbstverständlich bei euch. Das heißt, ihr könnt entscheiden, ob ich Bilder von euch veröffentlichen darf oder nicht. Jede mögliche Veröffentlichung ist für mich jedoch Werbung die mir Aufmerksamkeit und somit neue Kunden und Aufträge beschert. Daher hoffe ich hier auf euer Verständnis und eine Einigung was die Veröffentlichung von Bildern eures Hochzeitsshootings angeht. Ich habe ein Gespür dafür, welche Bilder ich veröffentlichen kann – zu intime oder private Einblicke gehören nur euch.

Vorab, für mich zählt in diesem Fall die Qualität. Meine bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass ihr bei einer rein standesamtlichen Trauung mit 150 bis 200 Bildern rechnen könnt, die ihr von mir erhaltet. Bei einer Ganztagesreportage hingegen wird es mal schnell in etwa 700 bis 900 Bilder. Dies ist keine fixe Angabe, die Bildanzahl kann variieren. Sie ist ganz abhängig davon wie ihr euren großen Tag plant und gestaltet.

Ihr erhaltet von mir durchweg bearbeitete Bilddaten. Meine Bildauswahl wird die schönsten, emotionalsten und technisch besten Bilder enthalten. Unvorteilhafte Bilder sortiere ich vorab aus. Grund hierfür ist, dass ich nicht möchte, dass in meinen Augen nicht technisch einwandfreie Bilder veröffentlicht werden.

Die Ausarbeitung der Bilddaten ist abhängig von dem durch euch gebuchten Set. Im Regelfall erhaltet ihr die Bilddaten innerhalb von 2 bis 5 Wochen nach eurer Hochzeit. Kleinere Aufträge (Set 1 und 2) erledige ich auch schon innerhalb von einer Woche.

Keine Sorge, bei einer kürzeren Verlängerung von ca. 10-20 Minuten bin ich kulant, für euch fallen hier keine weiteren Kosten an. Alles darüber hinaus berechne ich mit 150,00 €/Stunde.

Natürlich mache ich auch das gerne um euren großen Tag in Bildern festzuhalten! 40 km (insgesamt für Hin- und Rückfahrt) sind in jedem Set bereits enthalten. Jeden weiteren Kilometer berechne ich mit 0,40 €/km.

Bei der Auftragsbestätigung werden 20% als Anzahlung fällig. Den Restbetrag erhalte ich bitte innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Bilddaten, per Überweisung.

Das hängt natürlich von euren Wünschen ab. In der Regel dauert das Paar-Shooting bei mir ca. 1 Stunde. In der Vorbesprechung klären wir vorab Location und Umfang eures Shootings. Häufig wird hier die Umgebung in direkter Nähe zur späteren Feierlokalität gewählt. Ebenso kann das Shooting aber auch an jedem anderen Wunschort stattfinden.

Das mache ich natürlich auch! Manchmal ist der Hochzeitstag so dicht getaktet, dass man gar keine Zeit für das Paar-Shooting findet. Oft ist es stressig oder auch unangenehm der Hochzeitsgesellschaft gegenüber die Feierlichkeit zu verlassen oder aber das Wetter möchte nicht so ganz mitspielen. In diesen Fällen bietet sich ein After-Wedding-Shooting an. Hier treffen wir uns ein paar Tage oder auch Wochen nach eurer Hochzeit an einer schönen Location um gemeinsam in Ruhe und in vollkommen entspannter Atmosphäre euer Shooting nachzuholen und den großen Tag so nochmals Review passieren zu lassen.

Dies höre ich häufiger, fast bei jeder Hochzeitsvorbesprechung. Mir ist es vollkommen klar, dass ich keine Models vor der Kamera habe, deren tägliches Geschäft das Posieren ist. Das ist für mich persönlich die Herausforderung an meinem Job. Ich möchte bei jedem Shooting aufs Neue das Optimum aus euch rauszuholen. Das Wichtigste hierfür ist, dass wir zusammen auf einer Wellenlänge sind damit die Arbeit euch ebenso so viel Spaß bereitet wie mir.

Antwort

Und noch eine Antwort